2020

Zur alten Homepage mit den Berichten aus den Jahren 2007-2011

2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012

Dezember

Spende Bürgerstiftung BGL und Silvia Waldhutter

Wie auch in den vergangenen Jahren bastelte Silvia Waldhutter in der Vorweihnachtszeit wunderbare Dekoartikel. Leider musste der Weihnachtsmarkt ausfallen, aber dennoch konnte Frau Waldhutter durch den Verkauf die beachtliche Summe von 1.500 € an die Bürgerstiftung Berchtesgadener Land spenden. Diese verdoppelte den Betrag, sodass 500 € an die Kinderkrebshilfe und 2.500 € an die Caritas für fünf Familien in finanzieller Not gespendet werden konnten. 


Hawle: Unterstützung seit vielen Jahren

Der Einsatz für krebskranke Kinder und deren Familien in unserer Region ist der Hawle Armaturen GmbH ein großes Anliegen. Schon seit Jahren unterstützt die Freilassinger Firma die Kinderkrebshilfe.  Die beiden Geschäftsführer Thomas Bohl und Gerald Carbon übergaben auch heuer wieder eine Spende in Höhe von 3.333 €.


Altgold im Mundwerk

In der Zahnarztpraxis Mundwerk Traunstein, bei den Zahnärzten Andreas Mack und Verena Wieck,  wird schon seit der Neugründung der Praxis 2017 das gespendete Altgold für den guten Zweck gesammelt. So kam in diesem Jahr – Dank der vielen, großzügigen Patienten – ein Erlös von ca. 1.500 € zusammen – eine wunderschöne Form, den Worten „mia hoitn zam“ auch in schwierigen und anstrengende Zeiten Taten folgen zu lassen!  


Unternehmerforum Piding sorgt für Weihnachtsgeschenke

Corona-bedingt konnte im Dezember bei der Kinderkrebshilfe die traditionelle Nikolausfeier für die betreuten Familien nicht stattfinden. Dass die Kinder dennoch beschenkt wurden, ist auch der Aktion Kaminkehrer vom  Unternehmerforum Piding e.V. zu verdanken, denn durch ihre Unterstützung von 2.000 € konnten Weihnachtsgeschenke für alle Schützlinge finanziert werden. Monika Thurner, Klaus Satra und Paul Goldbrunner vom UFOP überreichten das Spendengeld.


Kletzeigehen online

Mit dem Kletzeigehen sammelt die Junge Liste Saaldorf-Surheim zusammen mit dem MundArt-Chor seit Jahren Spenden für den guten Zweck. Heuer war das Kletzeigehen aufgrund der Corona-Einschränkungen zwar untersagt, aber dennoch, ganz zeitgemäß, online möglich. Allein bei Facebook wurde das Video über 6.000 Mal aufgerufen und die Spender zeigten sich großzügig. Mit 3.675 € wurde der höchste Betrag erzielt, den die „Kletzei-Aktion“ jemals einbrachte. Auch die offizielle Spendenübergabe für die Kinderkrebshilfe fand online per Videokonferenz statt.  


Sparschwein statt Weihnachtsfeier

In der Klinik Bad Reichenhall konnte 2020 keine Weihnachtsfeier stattfinden, um, wie die Jahre zuvor, Spenden zu sammeln. Stattdessen wurde in der Rezeption ein Sparschwein aufgestellt, das von Patienten und Mitarbeitern gefüttert wurde. 910 € kamen so als Spende für die Kinderkrebshilfe zusammen.


Steinmalerei auf Spendenbasis

Sehr kunst- und liebevoll wurden in der Adventszeit von Sandra Klinger aus Ainring und Brigitte Maier-Gruber aus Weißbach Steine mit weihnachtlichen, winterlichen und Silvester/Neujahrs-Motiven bemalt. Die kleinen Kunstwerke wurden Freunden, Verwandten und Bekannten auf Spendenbasis zugunsten der Kinderkrebshilfe angeboten. Unterstützt wurde die Aktion auch von Brigitte und Michael Scheurl, die in ihrem Lotto-Totto-Geschäft in Bad Reichenhall die Steine auslegten und ebenfalls spendeten. 500,50 € überreichten Frau Klinger und Frau Maier-Gruber 500,50 € an Rosmarie Baumgartner.


Spenden durch Yoga am „glückseligen Sonntag“

Der Blissful Sunday ist ein beliebtes Yogaformat der Traunsteiner Yogalehrerin Nicole Straßer. Seit zwei Jahren veranstaltet sie dieses Event, bei dem die Teilnehmer so entspannt und zufrieden sind, dass sie einen „glückseligen Sonntag“ – so die Übersetzung – erleben. Auch dieses Jahr sollten die gesamten Einnahmen des Dezember-Blissful Sunday an die Kinderkrebshilfe gehen. Neben der Teilnahmegebühr kamen noch einige zusätzliche Spenden zusammen, insgesamt 512 €, die Nicole Straßer mit ihren Kindern Sebastian und Leonhard persönlich an Rosmarie Baumgartner überreichte.


Kilometer für Kinder

Angeregt durch einen an Krebs erkrankten Jugendlichen im Bekanntenkreis sowie seinen eigenen schweren Unfall im September 2019 und dem Kampf zurück ins Leben, entschied sich Martin Nock aus Bischofswiesen, im Jahr 2020 pro gelaufenem oder geradelten Kilometer einen Cent für den guten Zweck zu spenden (1 € / 100 km). 18.567 km hat Martin geschafft und seine Spende auf 200 € aufgerundet. Auch Freunde konnte er dazu animieren, an der Aktion teilzunehmen, sodass die Kinderkrebshilfe schließlich  610 € erhielt.


Spende Hotel Gut Edermann und Firma Netmicro

Das Hotel Gut Edermann spendete gemeinsam mit Thomas Gruber von der Firma Netmicro Laptops und Drucker im Wert von insgesamt 800 € für zwei betreute Familien, welche die Geräte dringend für das Homeschooling der Kinder benötigen. Zusätzlich übergab Monika Seidenfuß-Bauernschmid, Inhaberin des Gut Edermann, die Spendenbeträge der Besucher des vorweihnachtlichen Bosna-Verkaufs in Höhe von 160 €.


Spende der Belegschaft der Orthopädie Schuhtechnik Pohlig, TS

Das Team der Orthopädie Schuhtechnik Pohlig, Traunstein sammelte im Kollegenkreis in der Vorweihnachtszeit 750 € ein und spendete diese an die Kinderkrebshilfe. Die Spende wurde überreicht von Stephanie Reischl und Maxi Uhlich.